C33i Straight Rear Wheel
Die Zeit ist reif. Jetzt.
  Der Startschuss waren die breiten Syntace W-Series Alu-Felgen. Damals wie heute die konkurrenzlose Kombination aus Leichtgewicht und Haltbarkeit. Doch zwei Jahrzehnte Erfahrung im Bau von Carbon-Teilen wollte Syntace auch auf Laufräder übertragen, allerdings ohne Nachteile in Sachen Robustheit und Preis. Das ist jetzt gelungen.
   
 
 
 
   
     
   
     
  Do it yourself
Unsere Naben und Laufräder sind so konstruiert, dass Sie die meisten Service-Arbeiten selbst durchführen können.
Unsere Service Videos helfen Ihnen dabei:
 
     
 
 
  Gewicht  
  835 g  
  Größe  
  27.5"  
  Felgenbreite  
  40 mm  
  Maulweite  
  33 mm  
  Disc-Aufnahme  
  6-Loch, Center-Lock  
  Nabe  
  Syntace Straight MX  
  Freilauf-Rastung  
  45 Zähne  
  Achstyp  
  142 x 12 mm  
  148 x 12 mm (Boost)  
  148 x 12 mm (EVO)  
  Speichen  
  28 Syntace SuperSpoke by Sapim  
  Speichennippel  
  ABS Q-Lock Nippel  
  Einspeichung  
  3-fach gekreuzt  
  Felgenmaterial  
  Carbon HM  
  Nabenmaterial  
  7075 Alu, Spezial-Wärmebehandlung  
  Tubeless-Ready  
  z. B. mit Schwalbe Tubeless-Felgenband  
  Farbe  
  Carbon-Black,
schwarze Speichen
 
  Fahrergewicht  
  echte 110 kg  
  Verfügbar ab  
  Januar 2017  
     
  Preis (Germany):  
  850,00 ?  
   

Verwandte Produkte
C33i Straight Front Wheel
Reinforced Impact Performance (R.I.P.)
Die zum Patent angemeldete Syntace-Felgenhorn-Verstärkung und ein spezielles Carbon-Layup im Felgenaufbau machen die Syntace-Felgen noch widerstandsfähiger.

Carbon für Kondition
Kraftsparende Carbon-Felgen waren bislang ein Kompromiss. Stets teuer und entweder nicht sonderlich stabil, oder, um ein Mindestmaß an Robustheit gegen Durchschläge zu gewährleisten, nicht sehr leicht für das ausgegebene Geld. Mit behaarlichem Konstruktionseifer, speziellem Werkzeugaufbau und Carbon-Layup ist es gelungen diese Gegensätze endlich besser zu vereinbaren:
Auf Durchschlag hält die Syntace C-Series Carbonfelge mehr aus als alle uns bekannten Alu-Pendants und ist trotz ihrer Robustheit und 33 mm Innenbreite mit nur 430 g (27.5“) richtig leicht. Als Krönung dieser Vorteile ermöglicht das neue Syntace Produktionsverfahren auch noch konkurrenzlose Preise.

Breit und leicht spart richtig Körner
Früher waren schmale Felgen und schwere, verstärkte Reifen der Regelfall. Heute aber lassen sich breite Felgen mit neuen, leichten Reifentypen kombinieren. Doch richtig breite, hochwertige Felgen waren zwangsläufig immer noch etwas schwerer, als ihre schmalen Brüder, ansonsten litt die Haltbarkeit. Ein Teufelskreis, den Carbon durchbricht. Je breiter die Felge, desto mehr kommen die Gewichtsvorteile des schwarzen Werkstoffs in der Syntace C-Series Felge, kombiniert mit einer breiten und leichten Pelle, zum Tragen: Minimales Gewicht bei gleichzeitig geringem Rollwiderstand auf rauem Untergrund. Zusätzlich sinkt die Trägheit mit dieser Reifen-Felgenkombination drastisch. Warum ist das wichtig?

Gleichmäßige Geschwindigkeit kommt zu keinem Zeitpunkt vor
Schon bei einer Kurbelumdrehung erzeugen Sie zwei Drehmoment-Spitzen und somit zwei Beschleunigungsimpulse. Schon bei einer Trittfrequenz von 60 U/min sind das 120 kleine Beschleunigungsvorgänge während einer Minute. Noch ganz ohne Gelände, also ohne die Fahrbahnstöße, die das Bike zusätzlich und fast ununterbrochen verzögern und beschleunigen. Das ist der Grund, weshalb eine Reduktion des Gewichtes am äußeren Umfang des Bike-Laufrades eine so große Kraftersparnis schenkt.

Ein neues Herz klickt
Unsere eigenentwickelten Naben sind seit Jahren für den verbauten Zahnscheiben-Freilauf und das damit verbundene niedrige Gewicht bekannt. Nach langer Entwicklungszeit ist es uns gelungen eine Weiterentwicklung zu konstruieren, die auf Standard-Straight-Pull-Speichen optimiert und gleichzeitig leichter ist als die bisherigen Flansch-Naben. Den verbauten Zahnscheiben-Freilauf hat Syntace, sowohl in der Flansch-, als auch der Straight-Pull-Nabe, nochmals deutlich robuster gemacht, trotz der nun spürbar feiner rastenden Verzahnung mit 44 statt bisher 36 Rastpunkten. Der Nabenkörper, in bereits prüfstandsoptimierter Dimensionierung, aus 7075 T6 Aluminium wird von neuen, gelaserten und wasserdichten Syntace MicroAdjust-Kappen zentriert. Die neue Syntace Duraseal-Außendichtung in doppelter Anordnung, sowie beidseitig gedichtete Präzisions-Rillenkugellager mit spezieller Fettfüllung garantieren erhöhten Korrosionsschutz und eine sehr hohe Lebensdauer.

Besser als herkömmliche, handgebaute Laufräder
Syntace hat über einen Zeitraum von drei Jahren eine neue roboter-unterstützte Einspeich- und Zentriereinheit entwickelt, die permanent kleinste Abweichungen in der Spannung aller im Laufrad befindlichen Speichen erzielt und nach jedem Laufrad einen Erfolgs-Report ausdruckt. Der Boost- und EVO6-Standard erlaubt mit unseren neuen Straight-Pull-Naben in EVO6-Zentrierung beidseitig angeglichene Speichenwinkel und Steifigkeit. Zusammen mit unseren Carbon-Felgen ergibt das eine maximale Gewichtsersparnis und Haltbarkeit. Die neukonstruierten Naben sind dabei ohne Kompromisse auf Standard Straight-Pull-Speichen optimiert, so ist die Verfügbarkeit von Ersatzspeichen kein Problem mehr und dank gleicher Speichenlängen noch einfacher. Da die Syntace C33i Carbon-Felge steifer ist als ihr Alu-Pendant, kann sie mit weniger Speichen gefahren werden. Weiters verhindert die Symmetrie der Speichenkegel die Überbelastung einzelner unglücklicher Speichen. Bei der EVO6-Einspeichung sind die Speichenkegel darüber hinaus noch flacher als bisher. Diese drei Dinge erlauben die Verwendung von weniger Speichen. 28 Speichen sind dabei der beste Kompromiss aus Steifigkeit, Gewicht und Fehlertoleranz.
Und: Falls jemals doch eine Speiche reissen sollte, fahren Sie mit 27 Speichen noch problemlos nach Hause.