W30 Rim
Laufräder, die genau da, wo es darauf ankommt, anders sind.
  Begonnen hatte alles mit dem einfachen Wunsch nach richtig breiten Felgen, die leicht genug sind, um sie für alle Einsätze von Langstrecken-Marathons bis Enduro zu nutzen. Davon wollte aber kein Hersteller etwas wissen. Das kennen wir schon irgendwo her und so entschlossen wir uns, breite, unempfindliche Felgen zu bauen. Und zwar richtig leicht.
   
 
 





























 
   
 
 
 
   
 
  Breite Felgen sorgen für einen optimalen Halt und erlauben eine dünnwandige Karkasse, bei besserer Traktion und Spurhaltung.
 
   
 
  Schmale Felgen geben dem Reifen wenig Führung. Er kippt zur Seite weg und kann sogar aus der Felge springen.
 
   
 
  "At 20 degrees of imaginary lateral distortion, the wide-rim tire's contact point is just nearing the danger zone over the rim flange."

Interessante weiterführende Informationen von dem amerik. Bike-Papst Richard Cunningham zu breiten Felgen finden sie hier:
> > http://www.pinkbike.com/news/Tech-Tuesday--Wider-Rims-Are-Better-and-Why-Tubeless-Tires-Burp-.html

> > Deutsche Übersetzung

Grafik: Richard Cunningham für Pinkbike.com
 
   
     
 
Bestnote!
Die einzige Fahrradkomponente
mit voller Punktzahl.
 
     
  Sehen Sie auch...
Pinkbike USA: "Das begehrteste Laufrad-Produkt ist…"
Wir können nicht nur extrabreit... sondern auch superleicht.
US Bike-Papst Richard Cunningham testet Syntace W35 MX-Laufräder
 
     
 
 
  Gewichte  
  430 g (26'' ISO 559, 28 / 32 Loch)
460 g (27.5'' ISO 584, 28 / 32 Loch)
490 g (29'' ISO 622, 28 / 32 Loch)
 
  Felgenbreite  
  30 mm  
  Maulweite  
  24.5 mm  
  Größen  
  27.5'' (ISO 584)  
  Lochzahl  
  32  
  Felgenmaterial  
  Aluminium-Sonderlegierung  
  Tubeless-Ready  
  Yellow Tape oder Syntace  
  Farbe  
  Raceblack, mit Laserlogo  
     
  Preis (Germany):  
  90,00 ?  
   
"Systemlaufräder" kontra systematisches Feintuning
Zugegeben, Systemlaufräder sehen chic aus. Aber soll man dafür grundlegende Nachteile in Kauf nehmen? Zum Beispiel Speichenzahlen, die ein Weiterfahren bei einem Speichenbruch unmöglich machen? Im Ernstfall kaum erhältliche Speichen und Speichennippel? Schwerere und dabei weniger steife Laufräder? Wir meinen nein. Die Syntace W-Series setzen konsequent auf die Laufrad-Technik, die sich seit über einem Jahrhundert als überlegen gezeigt hat.

Leichtlauf-Revolution
Leichter rollende Reifen weisen mit ihren dünnen seitlichen Karkassen erst auf breiten Felgen wirklich gute RundumFahreigenschaften auf - bei unvermindertem Pannenschutz auf den Laufflächen. Darum sind Syntace W30 Felgen richtig breit und dabei extrem leicht.

Wirksamer als Helium im Reifen
Mit einer Felgenmaulweite von 24,8 mm bietet die Syntace W30-Felge für Reifen bis 2.35" den "RightTireShape". Schlau kombiniert mit gewichtsreduzierten Reifen, die über die nun möglichen dünneren Karkassenwände verfügen, realisieren die Syntace W30 Laufräder so eine Gewichtsersparnis von bis zu 500 g.

Mix and match
Sie können alle erhältlichen Syntace W-Series-Vorder- und -Hinterräder miteinander kombinieren, ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben in Sachen Felgenbreite und Laufradgröße. Egal wie exotisch Ihre Wunschkombination ist, Sie zahlen immer den gleichen regulären Syntace Laufradsatz-Preis.

FELGE W30
Der duktile Werkstoff Aluminium hat in Felgen - zwei Finger breit über Felsbrocken, Baumwurzeln und Treppenkanten - seine massive Berechtigung. Wenn man damit nur ausreichend leichte Felgen biegen könnte. Man kann.

Leicht
durch Syntace Präzisionsprofil aus speziell modifiziertem, hochfestem Aluminium-Werkstoff verschweißt, mehrstufig mechanisch bearbeitet und wärmebehandelt. Spannungsreduzierendes, asymmetrisches Syntace W-Series-Profildesign mit Sidestep-Bohrmuster. Zarte 430 g für die 30 mm breite W30-Felge (26'') sprechen eine deutliche Sprache.

Wenig Druck, mehr Kontrolle
Geringerer Reifendruck heißt: Mehr Grip, weniger Rollwiderstand im Gelände, höheres Schluckvermögen, höhere Kurvengeschwindigkeit sowie mehr Bremstraktion. Warum können Reifen auf einer breiten Felge mit geringerem Luftdruck gefahren werden? Weil die Karkasse wesentlich gerader und mit mehr Luftvolumen auf der Felge steht. Auf den breiten Syntace W30-Felgen sitzen MTB-Reifen breiter und direkter, mit weniger ausgeprägter "Birnenform" als auf bisher marktüblichen schmalen Felgen mit schmaler Abstützbreite. Das vermindert die Tendenz zum Wegkippen des Reifens bei geringem Reifendruck ganz beträchtlich.
Zusätzlich verringert sich die Gefahr von Snake-bites ... und der Rollwiderstand!

Energiesparer
Durch die oben beschriebene, geringer ausgeprägte Birnenform - oder eigentlich besser "Glühbirnenform" - reduziert sich außerdem grundsätzlich der Rollwiderstand: Dank einer leichten Begradigung der S-förmigen Seitenwandkontur des Reifens wird die unerwünscht intensive Walkarbeit der Karkasse in diesem Bereich verringert. Darüber hinaus reduziert sich besonders effektiv die Trägheit der rotierenden Massen. Denn der Reifen ist in der Regel immer schwerer als die Felge ...und befindet sich dabei auch noch rundum mit seinem ganzen Gewicht am weitesten vom Drehzentrum entfernt. Eine schmale Felge für sich alleine gesehen ist zwar leichter als eine bauart- und qualitätsgleiche breite Felge. Jedoch benötigt diese Schmalspurfelge einen wesentlich schwereren Reifen um wiederum eine ähnliche Aufstandsfläche zu erreichen. Betrachten Sie die Felge und den Reifen als eine Einheit, lässt sich das Gesamtgewicht des (pulsierend) rotierenden Laufrades durch mehr Felge und weniger Reifen reduzieren. Und zwar genau da, wo es sich am meisten auswirkt, nämlich ganz außen.

Empfohlener Einsatzbereich
Für CC / Marathonfahrer, mit dem Vorteil breiterer Felgen: Schneller und sicherer am Ziel. Auch ein leichter Touren- und AllMountain Laufradsatz.

360° Syntace ToughSkin?
Rundum, also selbst in der Innenseite der Felgenhörner sorgfältig verdichtungsgestrahlte Shotpeen-Oberfläche. Macht durch den so erfolgten (Kalt)Verdichtungs-Vorgang des Aluminiummaterials die Felgenwände und das Felgenhorn nicht nur messbar fester, sondern auch die Felgenoberfläche an allen Kontaktflächen zum Reifen wesentlich griffiger. Dadurch reduziert sich die Gefahr des "Wanders" auf der Felge bei kräftigen Bewegungen, speziell beim Fahren mit niedrigeren Luftdrücken. Und verringert die Wahrscheinlichkeit von Ventilabrissen.

Gewichte: 430 g | 26'' ISO 559 (28 und 32-Loch)
460 g | 27.5'' ISO 584 (28 und 32-Loch)
490 g | 29'' ISO 622 (28 und 32-Loch)
(ISO: Normmaß in mm für den Reifen-Innen Ø)
Felgenbreite: 30 mm
Maulweite: 24,5 mm
Empf. Reifenbreite: von 2,2 bis 2,35'' 
Profilhöhe: 18,5 mm
Ventilloch: 6,0* mm Ø (Sclaverand)
Tubeless-Ready: Yellow Tape oder Syntace        
Material: Aluminium-Sonderlegierung        
Farbe: Raceblack, mit Laserlogo        
Preis: 155,00 €

* Aufbohren auf 8,5 mm Ø für Schrader (Autoventil) möglich


Für alles außer DH
Aus inzwischen mehrjähriger Erfahrung können wir unseren Kunden sagen: Syntace W-Series Laufräder können alles. Außer mit Specialized Butcher und Maxxis Minion (o.ä.) ganz bewusst auf Durschlag gefahren werden. Also mit für breite Felgen ungünstig ausgelegtem Reifenprofil heftige Durchschläge zu produzieren. Ansonsten zerdengelts gnadenlos das Felgenhorn. Und wir müssen Ihnen mit unserem Crash-Replacement weiterhelfen.

Abb.: Reifen mit rundum profillosen "Glatzen-Streifen", genau über dem
Bereich der Felgenhörner: Bitte nicht.


Laufrad-Garantie 3+7
Syntace gewährt für alle Laufräder 10 Jahre Garantie auf alle Material- und Herstellungsfehler. Reparatur oder Austausch erfolgt die ersten 3 Garantiejahre kostenfrei, danach bis zum 10. Jahr für einen Nutzungs-Pauschalbetrag von 50% des jeweils aktuellen unverbindlichen Verkaufspreises. Die Garantie gilt nicht für etwaige Verschleißteile oder Gewalteinwirkungen auf die Felgen etc..