NumberNine² Titan
Das beste MTB-Pedal, das wir kennen.
  Eigentlich müsste es doppelt so teuer sein. Keine Kosten und Mühen scheuen, das war unser Leitgedanke, um das stabilste, leichteste Flatpedal mit dem gleichzeitig geringstmöglichen Leistungsverlust zu bauen. Das originale 2009er NumberNine Pedal mit seinen fein nachstellbaren Konuslagern, ebenso wie sein Nachfolger, das in vier Industrielagern gelagerte NumberNine Custom, schlägt sich problemlos und zuverlässig im täglichen Einsatz bis heute ohne einen einzigen Pedalbruch. Eine hohe Messlatte für das neue, extrem leichte, Syntace NumberNine Titan, das bei nochmals besserer Stabilität mit fast 30% reduziertem Gewicht aufwarten sollte. Nach vielen Prototypen und schließlich gar einem neuen, nochmals deutlich verschärften, eigenen Teststandard für Pedalachsen, Achslagerung, Pedalkörper und selbst die Pedalpins ist es so weit:

Wir sind stolz darauf ein bis jetzt unerreichtes Niveau im Pedalbau präsentieren zu können.
   
 
  Abb. zeigt NumberNine² TITAN
 
   
 
  Abbildung zeigt altes Number Nine Modell.
 
   
     
   
     
 

Kundenstimmen:

 
     
  Maritn Wilke, Trialbiker:
" Definitiv das beste Pedal was ich je zum Biketrial gefahren bin!"
 
     
  Karl Christian Eisner:
Nie mehr Ohne! Hab knapp 40 verschieden Modelle anderer Hersteller getestet. SYNTACE NUMBER NINE ist das einzig Wahre!
 
     
  Japer Jauch, Downhill-Profi:
Auch bei großen Flatdrops kann ich mich zu 100% darauf verlassen, dass die Titanachse nicht verbiegt. Ich habe schon viele verbogene Achsen gesehen, aber keine von Syntace NumberNine.
 
     
 
 
  Gewicht  
  S: 282 g inkl. Pins
M: 296 g inkl. Pins
L: 312 g inkl. Pins
 
  Größe  
  S  
  M  
  L  
  Bauhöhe  
  15,4 mm (ohne Pin)  
  Lagerung  
  3 OS-Präzisionskugellager
Doppelte PU-Lippendichtungen
 
  Fahrergewicht  
  140 kg  
  Farbe  
  Schwarz CNC-Finish  
     
  Preis (Germany):  
  278,00 ?  
   

Verwandte Produkte
Pins NumberNine Alu 7075 4,2 mm
Pins NumberNine Stahl ChroMo 4,2 mm
Bearing Kit NumberNine Ti Pedal
Das beste MTB-Pedal das wir kennen
Keine Kosten und Mühen scheuen. Das war unser Leitgedanke, um das stabilste und leichteste Flatpedal, mit dem gleichzeitig geringstmöglichen Leistungsverlust, zu bauen.

100% Kugellagerung, sonst nix.
Konsequent angewandte Physik: Wälzlager haben, gerade unter Last, deutlich niedrigere Reibverluste als Gleitlager. Erst recht, wenn die meist offenen Gleitlager den typischen Schmutzeintrag aufweisen. Deshalb verwenden wir an allen drei Lagerstellen des NumberNine Pedals ausschließlich sehr hoch belastbare Präzisionskugellager Das heißt für Sie als Fahrer: Sie erhalten Pedale mit dem geringst möglichen Leistungsverlust. Je härter Sie treten, umso größer wird dieser Leistungsvorteil.

Wer stabil baut, der kann leicht bauen.
Der Syntace Monoblock-Pedalkörper ist aus einem Stück luftfahrtzertifiziertem 7075-T6 Aluminium gefräst, statt der üblichen Strangpressprofile aus weichen 6061 Legierungen oder gar Magnesiumlegierungen, die sehr gerne bei Feindkontakt an den Stegen brechen oder verbiegen. Alle Tragarme und Querstege des Syntace NumberNine² Titan sind ausschließlich als statisch bestimmte Tragwerkprofile ausgeführt, ohne jegliche Schlitzung, Lochung oder ähnlichen modischen Attributen. Das macht das NumberNine² Titan im harten, felsigen Terrain nahezu unzerstörbar. Eine hohlgebohrte, hochfeste Titan-Achse getestet nach einem deutlich verschärften, eigenen Teststandard für Pedalachsen hält das NumberNine² Flatpedal zuverlässig bei über 500 kg Bruchlast pro Pedal! Bis heute ohne einen einzigen Pedalbruch. Bei seitlichen Sturzeinwirkungen erfolgt die axiale Kraftaufnahme im Syntace NumberNine² Titan Pedal über einen speziellen robusten Endanschlag, anstatt über die Kugellager. Das bedeutet, dass die Kugellager durch harte Schläge von außen nicht radial belastet werden.

Das Resultat:
Sensationelle 280 g (Gr. M inkl. 44 Pins und Fettfüllung). Die 44, ausgefeilt auf der Trittfläche platzierten, Pins sitzen auf einer speziellen, leicht konkaven Höhenanordnung: Die mittleren Pins des NumberNine² Titan liegen etwas tiefer, die äußeren acht Pins sitzen auf erhöhten und komplett durchgezogenen Stegen ohne irgendwelche Aussparungen.

Stahl/Alu-Mapping
Dem Lieferumfang des NumberNine Titan liegen eine Vollbestückung mit 44 Alupins 7075 T6 (inkl. 6 Ersatzpins), sowie ein Schraubendreher mit modifiziertem Kopf zum leichten, fizzelfreien Einsetzen der Pins bei. Damit können Sie nicht nur bequem die Anzahl Ihrer Alupins variieren, sondern diese an besonders exponierten Stellen gegen Stahlpins austauschen. Die optionalen Syntace Stahlpins gibt´s wie die Alu-Ersatzpins im 10er Pack bei Ihrem Syntace Händler.

NumberNine Pins Alu 7075 Wirks. Länge 4,2 mm, 10 Stk., Gew. 2,4 g

NumberNine Pins Stahl Cro Mo Wirks. Länge 4,2 mm, 10 Stk, Gew. 5,9 g

Jedem Fahrer seine Pedalgröße
Das Syntace NumberNine² ist das erste Pedal, das es nicht in nur einer Standardgröße gibt, sondern in drei proportional angepassten Größen. Denn sinnvollerweise muss die Pedalgröße nicht einem Standard-Menschen, sondern möglichst gut zu Ihnen passen. Zur groben Pedalgrößen-Orientierung gilt

Schuhgröße:      Pedalgröße:
35 - 42                     S
38 - 45                     M
43 - 50                     L

Neben der Schuhgröße hängt die Wahl des, für Sie optimalen, Pedals stark von der tatsächlichen Sohlenbreite des gefahrenen Schuhmodells, der bevorzugten Fußstellung, sowie dem Einsatzzweck ab.

Kein Schlupfloch für Wasser und Dreck
Bis auf den eigentlichen Achsaustritt ist das Syntace NumberNine² Titan Pedal rundum abgedichtet. Beim Syntace NumberNine² Pedal sitzt das einzig nötige Dichtungspaket innen vor dem Achsgewinde, leicht erkennbar an dem großen Radialwellendichtring. Durch das weiter nach innen gezogene Pedalkörpergehäuse ist es von dem direkt davor liegenden Kurbelarm gut geschützt.

GreaseGun ready
Der eingebaute, schmutzsicher verschlossene Syntace Grease Port und die weiterentwickelte, innen einseitig offene, Lagerkonstruktion machen das NumberNineTitan² Pedal von außen in Sekundenschnelle abschmierbar. Um ein Vielfaches verlängerte Lagerhaltbarkeit, verglichen mit konventionell geschmierten Kugellagern.

Immer schön waagerecht
Das Syntace Lagerungs-System bremst den Pedal- Leichtlauf ohne Last gerade so weit herunter, dass es beim Heben des Fußes in seiner Position verharrt, und beim Wiederaufsetzen des Fußes sofort in passender Position bereit steht. Das kleine "Helferlein" hat beim normalem Pedalieren keinerlei spür- oder messbare Nachteile, da es eben genau nicht in der tatsächlichen Kraftübertragung liegt.