First race. First victory. First world record: Syntace C6

Der 31-jährige Syntace-Teamfahrer Christoph Strasser aus der Steiermark hat in neuer Weltrekordzeit das schwerste Radrennen der Welt gewonnen - das Race Across America. Als erster Mensch legte er die 4.830 Kilometer und über 50.000 Höhenmeter quer durch die USA in unter 8 Tagen zurück: Nur unglaubliche 7T 22h 52min lagen zwischen dem Startschuss an der Westküste und dem Überrollen des Zielstrichs an der Ostküste. .

Erstmalig kam dabei der nach einem neuen technischen Prinzip aerodynamisch und ergonomisch optimierte Syntace C6 Aerolenker zum Renneinsatz - der erste Aerolenker der Welt mit gezielter Luftführung auf der Oberseite und der Unterseite.

Auf der Oberseite verfügt der Syntace C6 über die beste geradlinige Hand- und Armführung - Syntace Double Helix Bend. Auf der Unterseite kommt die neue Syntace C6 Formel 1-Nase mit langen Windleitkanten zum Einsatz, die den Luftstrom von den Händen perfekt bis über den nun strömungstechnisch integrierten Vorbau und Steuerkopfbereich führt und teilt.
Der Syntace C6 ist ab der Eurobike 2013 erhältlich.




Christoph Strasser auf Syntace C6 aerodynamisch durch die Wüste in Arizona.
Bewegte Bilder und mehr Infos finden Sie hier auf Deutsch und Englisch
Bild: Lupi Spuma